Quelle: Bürgerverein Anrath e.V. | www.buergerverein-anrath.de | Stand: 22. Apr. 2017

Termine in Anrath

Die Termine werden etwa einmal im Monat aktualisiert. Termine des Bürgervereins sind gelb hinterlegt. Wenn Sie hier ebenfalls einen Termin bekanntmachen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an termine@buergerverein-anrath.de.


Mittwoch, 03. Mai 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Samstag, 06. Mai 2017
Tagesfahrt nach Hüls, nähere Informationen bei Ute Knabben, Tel. 02156 4254 bzw ute.knabben@t-online.de oder am Ende der Terminliste
Mittwoch, 10. Mai 2017
19:00 Uhr: Vorstellung des neuen Mundartbuches von Friedel Kluth, Geschäftsstelle Kirchplatz
Mittwoch, 17. Mai 2017
19:00 Uhr: Vortrag Kriminalpolizei, "Schutz vor Diebstahl und Trickbetrügereien, Verhalten an der Haus- oder Wohnungstür" Geschäftsstelle Kirchplatz
Mittwoch, 03. Juni 2017
16:00 Uhr: Mundart-Nachmittag im Saal der Brauerei Schmitz Mönk
Mittwoch, 06. Juli 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Samstag, 08. Juli 2017
Tagesfahrt nach Oberhausen, nähere Informationen bei Ute Knabben, Tel. 02156 4254 bzw ute.knabben@t-online.de oder am Ende der Terminliste
Mittwoch, 05. August 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Mittwoch, 06. September 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Samstag, 23. September 2017
Tagesfahrt nach Brühl, nähere Informationen bei Ute Knabben, Tel. 02156 4254 bzw ute.knabben@t-online.de oder am Ende der Terminliste
Mittwoch, 04. Oktober 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Mittwoch, 08. November 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk
Mittwoch, 06. Dezember 2017
20:00 Uhr: Mundart-Stammtisch in der Braustube bei Schmitz Mönk

Informationen zu den Tagesfahrten


Samstag, 6. Mai 2017, Fahrt nach Krefeld-Hüls
Wir fahren morgens mit eigenen PKWs nach Krefeld-Hüls. Der Heimatverein Hüls vermittelt uns Allgemeines zur Ortsgeschichte von Hüls, dem nördlichsten Stadtteil von Krefeld, der im Jahre 1112 erstmals erwähnt wurde und somit über 900 Jahre alt ist. Wir gehen zu Fuß zu den besonderen Sehenswürdigkeiten wie Konventkirche aus dem 14. Jahrhundert mit ihrer Schatzkammer, Pfarrkirche St. Cyriakus mit den verschiedenen Altären und dem erst kürzlich entdeckten Marmorstein aus den Jahren 100 bis 300 nach Christus. Die ehemaligen Klosteranlagen Klausur und Konvent sind Beispiele für Erhaltung historischer Gebäude und ein besonderes Wohnen in denkmalgeschützen Anlagen. Nach der gemeinsamen Mittagspause mit Einkehr fahren wir weiter nach St. Hubert zum Weberhaus. Der St. Huberter Heimatverein zeigt uns dieses Schmuckkästchen und das Spinnen und Weben auf den historischen Geräten.
Samstag, 8. Juli 2017, Fahrt nach Oberhausen
Wir fahren mit dem Bus nach Oberhausen zum Gasometer. Hier haben wir ausreichend Zeit, um die Ausstellung "Wunder der Natur" auf eigene Faust - aber mit Audioguide - zu erleben. Diese Ausstellung zeigt bildgewaltig das Leben der Tiere und Pflanzen. Höhepunkt ist eine 20 Meter große Erdkugel im gigantischen Innenraum des Gasometers. Und natürlich die Fahrt im gläsernen Panoramaaufzug auf das Dach des Gasometers mit einem beeindruckendem Ausblick. Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit Einkehr gehen wir mit Führung durch die historische Beamtensiedlung Grafenbusch bis zum Schloss Oberhausen. Der Spaziergang endet an der Rehberger Brücke, dem 406 Meter langen Kunstwerk "Slinky Springs to Fame", eine spektakuläre begehbare Brückenskulptur über den Rhein-Herne-Kanal. Den Tag ausklingen lassen kann man in der Parkanlage Kaisergarten oder im Café des Schlosses Oberhausen. Hier werden wir vom Bus abgeholt.
Samstag 23. Sept. 2017, Fahrt nach Brühl
Wir fahren mit dem Bus nach Brühl. Als Weltkulturerbe erwarten uns die Schlösser Augustusburg und Falkenlust mit dem malerischen Barockgarten. Das Schloss Augustusburg, ein Meisterwerk des Rokoko, erleben wir in einer umfassenden Führung. Beim Eintritt in das imposante Schloss fasziniert das weltberühmte Treppenhaus von Balthasar Neumann. Die Mittagspause verbringen wir in einem netten Lokal in der nahen Brühler Innenstadt. Nach einem Spaziergang durch den malerischen Barockgarten besuchen wir zum Ausklang das prunkvolle Jagdschloss Falkenlust. Hier werden wir vom Bus abgeholt. Am Samstag 23. Sept. 2017, nach Brühl Wir fahren mit dem Bus nach Brühl. Als Weltkulturerbe erwarten uns die Schlösser Augustusburg und Falkenlust mit dem malerischen Barockgarten. Das Schloss Augustusburg, ein Meisterwerk des Rokoko, erleben wir in einer umfassenden Führung. Beim Eintritt in das imposante Schloss fasziniert das weltberühmte Treppenhaus von Balthasar Neumann. Die Mittagspause verbringen wir in einem netten Lokal in der nahen Brühler Innenstadt. Nach einem Spaziergang durch den malerischen Barockgarten besuchen wir zum Ausklang das prunkvolle Jagdschloss Falkenlust. Hier werden wir vom Bus abgeholt.

Zufallsbilder: